Am 1. Mai nach Erfurt!

Businfos siehe unten.

10.000 TeilnehmerInnen hat die Thüringer Landtagsfraktion um Björn Höcke für ihren Großaufmarsch am 1. Mai in Erfurt angemeldet. Diesen Wahlkampauftakt der ostdeutschen AfD-Landesverbände für die kommenden Landtagswahlen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg gilt es zu verhindern.

Ihre menschenverachtende Flüchtlingsfeindlichkeit hat die gesellschaftliche Debatte der letzten Jahre derart geprägt, dass viele ihrer Ziele erreicht wurden: Abweisen statt einer offenen Gesellschaft, geschlossene Grenzen, verstärkte EU-Außengrenzen, zahllose Abschiebungen. Jetzt nehmen Sie sich das nächste Thema vor: rundheraus leugnen sie die Existenz der Klimakrise. Diesem verblendeten Wahnsinn müssen wir uns entschieden entgegenstellen.


Seit im Jahr 2015 Höcke und Poggenburg die „Erfurter Resolution“ initiiert haben, ist viel passiert: Das autoritäre Potenzial dieser Gesellschaft ist in Zeiten der Krise immer offener zu Tage getreten und auch die Faschisierung innerhalb der AfD hat sich kontinuierlich fortgesetzt. In Chemnitz geht die AfD gemeinsam mit militanten Nazis im deutschen Mob auf und sogar in Kassel stört es niemanden mehr, wenn mit Michael Werl ein Neonazi und Sprößling der Burschenschaft Germania im Vorstand der Kasseler AfD sitzt.
Dies bedroht alle Menschen die nicht in den identitären Wahn der Volksgemeinschaft passen ganz konkret und gefährdet zugleich emanzipatorische Kämpfe – ob feministisch, antifaschistisch oder für Klimagerechtigkeit.

Es ist daher an uns allen in Erfurt die Inszenierung der AfD als Partei für Arbeiter*innen zu stören, der Ethnisierung des Sozialen eine Absage zu erteilen und dem völkischen Nationalismus eine solidarische Alternative entgegen zu stellen.
Wir wollen der AfD weder die Straße noch den 1. Mai überlassen.

Hierfür wird es eine gemeinsame Busanreise am frühen Morgen (Start voraussichtlich 6:30 Uhr) des 1. Mai aus Kassel geben. Im Kollektivcafe Kurbad können während der Öffnungszeiten (Do-Mo 13-19, So bis 18 Uhr) Tickets für die gemeinsame Anreise erworben werden.

Im Vorfeld werden am Donnerstag, den 25.4., um 19 Uhr im Kollektivcafé Kurbad Menschen über die Lage vor Ort berichten und über den geplanten Protest informieren.

Es wird in Erfurt die Möglichkeit geben auf vielfältige Art und Weise gegen die AfD zu protestieren – Kommt mit uns!

KligK in Kooperation mit der antifaschistischen Gruppe task und A&O Kassel

…hier geht’s zum Aufruf des Bündisses „Schnauzevoll“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s