Nein zu rechtem Verschwörungsaufmarsch

Die „Freien Büger Kassel“, Teil der Querdenken-Bewegung, rufen für diesen Samstag (20.3.) unter dem Motto „Frühlingserwachen – die Welt steht auf“ zu einer Corona-Leugner:innen-Demo auf. Geplant ist eine Kundgebung mit anschließendem Demozug durch die Stadt. Die Veranstalter:innen rechnen mit 20.000 Menschen. Ob sich dies bewahrheitet, ist unklar, dennoch wird bundesweit mobilisiert und das von der Stadt Kassel zunächst erlassene Demonstrationsverbot scheint der Mobilisierung weiteren Aufschwung zu geben. Die Gruppe TASK berichtet, dass mittlerweile auch Pegida Kassel und Teile der Kasseler AfD zur Demo mobilisieren. Auch wenn mehrheitlich von friedlichen Teilnehmer:innen ausgegangen werden kann, könnten durch die Mobilisierung von Rechts auch gewaltbereite Faschist:innen angezogen werden. Bereits am Vorabend soll es einen Autokorso der Schwurbler:innen geben, der um 19 Uhr am Parkplatz Süd an der Damaschkestraße startet. Das Bündnis gegen Rechts Kassel plant am 20. März um 11 Uhr eine Gegenkundgebung auf dem Opernplatz.

Während Kulturschaffende und Gastronom:innen um ihre Existenzen bangen müssen, können Großunternehmen wie die Autoindustrie und das Fluggewerbe mit staatlichen Milliardenhilfen weiterhin Gewinn ausschütten. Die Arbeiter:innen in den Betrieben müssen sich weiterhin jeden Tag in Bus und Bahn quetschen, um zur Arbeit zu kommen. Schüler:innen leiden besonders unter dem Missmanagement und den Defiziten in der Digitalisierung, während über Studierende in der Politik praktisch gar nicht gesprochen wird. Da kann man über die Appelle der Regierung an Solidarität und Zusammenhalt nur milde lächeln. Vor dem Virus sind nicht alle gleich. Es betrifft bereits marginalisierte Gruppen besonders stark und verschärft die bestehenden sozialen Ungleichheiten – auch global. Während die Impfstoffhersteller zu großen Teilen von staatlichen Geldern unterstützt werden, streichen diese 100% der Gewinne ein und gefährden mit dem egoistischen Festhalten an Impfstoff-Patenten die globale Impfstoff-Versorgung, vor allem für Länder des Globalen Südens.

Doch um all das geht es den Schwurbler:innen nicht. Sie leugnen nicht nur die Pandemie, sondern geben Nazis, Verschwörungstheoretiker:innen und Reichsbürger:innen eine offene Bühne. Sie widersetzen sich den Pandemie-Schutzmaßnahmen und gefährden so breite Teile der Gesellschaft und tragen selbst maßgeblich zur Verlängerung der Pandemie bei.

Stellen wir uns den Verschwörungsschwurbler:innen entschieden entgegen! Kämpfen wir für solidarische Antworten auf die Pandemie! Samstag, 20. März, 11 Uhr, Opernplatz.

Disclaimer:
Am 15.3. wurden alle Demonstrationen durch die Stadt Kassel verboten, allerdings wurde schon erfolgreich dagegen geklagt. Der Aufruf gilt nur, falls das Verbot final aufgehoben sein sollte.

Weitere Infos und Einschätzungen:
https://task.noblogs.org/post/2021/03/04/freie-buerger-kassel-planen-grossdemonstration-am-20-03-2021/
http://bgr-kassel.de/nein-zum-querdenker-und-verschwoerungsaufmarsch-in-kassel-am-20-maerz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s