Ende Gelände mit KligK-Camp

Auch in diesem Jahr werden wir von KligK bei der großen Ende-Gelände-Aktion dabei sein. Doch dieses Jahr ist vieles anders: Vom 23. bis zum 28. September werden viele Finger von vielen Camps dezentral im Rheinland Kohle- und Gasinfrastruktur blockieren und Klimagerechtigkeit selbst in die Hand nehmen. KligK wird eines von mehreren Camps selbst organisieren und den besonderen Hygieneanforderungen Rechnung tragen.

Coronabedingt konnten wir eine gemeinsame Busanreise leider nicht anbieten. Trotzdem möchten wir euch die Möglichkeit geben, am Donnerstag, den 24.09. gemeinsam mit KligKies ab Bahnhof Wilhelmshöhe um 13:03 Uhr (RE11, Gleis 8) oder um 16:03 Uhr (RE17, Gleis 4) mit dem Regionalzug ins Rheinland zu reisen. Seit einfach frühzeitig am Gleis, dann können noch Absprachen bezüglich Tickets getroffen werden. Erkennungszeichen ist der weiße Anzug oder die bemalte FFP2-Maske an euch oder dem Rucksack.

Informiert euch vor der Aktion bitte ausführlich über das Hygiene-Konzept und die (in diesem Jahr etwas andere) Packliste auf ende-gelaende.org.

Wir sehen uns in der Grube!

PS: Falls ihr auf dem Camp noch Strukturaufgaben (Aufbauen, Sani, Sicherheit, Info-Zelt-Schicht. etc.) übernehmen möchtet, meldet euch gerne unter klimagerechtigkeit-kassel@riseup.net.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s