Erfolgreicher Aktionstag gegen Abfckprämie

Am Freitag, den 29. Mai, haben in etwa 30 Städten verschiedenste Gruppen gegen die Förderung fossiler Industrien und eine „Abwrackprämie 2.0“ protestiert. Auch in Kassel haben wir unseren Unmut über das Geklingel mit der Autoindustrie deutlich gemacht: Eine unbekannte Künstler*innen- Gruppe hat in der Nacht zuvor das Documenta-Kunstwerk „Himmelsstürmer“ um ein Fahrrad erweitert und den gesamten Tag über gab es am Hauptbahnhof eine Mahnwache mit 1001 Alternativen zur Abfckprämie – von Bildungsgerechtigkeit bis zu sicheren Fluchtwegen für Alle. Zum krönenden Abschluss sind über 300 Kassler*innen in einer großartigen Fahrraddemo durch die Stadt geradelt.

Bereits am Dienstag ging es dann mit Aktionen von FFF und anderen Organisationen weiter. Durch diese Aktionen hat die Zivilgesellschaft es geschafft so viel Druck aufzubauen, dass die Bundesregierung zum ersten Mal nicht vollständig den Wünschen der Autoindustrie nachgekommen ist! Im Konjunkturpaket steht keine explizite Förderung für reine Verbrenner-Autos. Das ist ist alles andere als selbstverständlich und unser Erfolg! Und es zeigt, dass die Autoindustrie an Macht verliert. Danke an alle, die in den letzten Wochen der Autolobby die Stirn geboten haben. Es tut gut zu sehen, dass wir so viele sind und etwas bewegen können!

Daran werden wir anknüpfen und weitermachen. Denn die nun geförderten Hybridautos sind reiner Etikettenschwindel und für Klimagerechtigkeit brauchen wir viel mehr als eine reine Antriebswende. Auch mit E-Autos wären unsere Städte noch immer mit Blech zugeparkt, Kinder könnten immer noch nicht sorglos spielen, Radfahrer*innen wären immer noch gefährdet und das Wirtschaftssystem würde auch mit einer Flotte E-Autos noch auf kontinuierlicher Ausbeutung beruhen. Deswegen werden wir weitermachen! Wenn wir auf die Straße gehen, dann immer mit der Frage: In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Bei der Antwort auf diese Frage geht es nicht nur um ein notwendiges Leben innerhalb planetarer Grenzen, sondern auch immer um soziale Gerechtigkeit. Die klimagerechte Welt, für die wir uns einsetzen muss zwingend auch eine Welt ohne Rassismus sein! #BlackLivesMatter

Fotos findet ihr in unserem Flickr-Stream.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s