Aktionstag mit FFF-Demo und Extinction Rebellion

Am Freitagvormittag (24.5.) folgtem dem Streik-Aufruf von Fridays-For-Future Kassel wieder rund 2.500 vornehmlich Kinder und Jugendliche. In einem abermals beeindruckend kreativen und großen Demo-Zug zogen sie durch die Stadt für sofortige Klimaschutzmaßnahmen. KligK war natürlich auch mit dabei und wiederholte eine Banner-Kletteraktion vorm Rathaus.

Am Freitagnachmittag dann sorgte die Kasseler Gruppe „Extinction Rebellion“ mit vielen ebenfalls größtenteils jungen entschlossenen Klima-Aktivist*innen für eine weitere Eskalation des Kampfes für unverzüglichen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit: Hintereinander legten sie in ihren ersten Aktionen drei Kasseler Hauptverkehrsstraßen immer wieder mit friedlichen, deeskalativen Blockaden lahm und forderten den Klimanotstand. Dass KligK tatkräftig mit am Start war, ist selbstverständlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s